|          Suchfunktion Lupe

info@outplacement-group.de

„Einander blind verstehen – Entwickeln eines positiven und offenen Teamgeistes“

 

Zu unserem 40. Hammerbrooker Gespräch haben wir uns für Sie wieder etwas Besonders ausgedacht! 

Wir sind zu Gast bei DIALOG IM DUNKELN in der Speicherstadt Hamburg, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg. Eine der vielfältigen Aufgaben eines HRlers ist es, Teambuilding Prozesse zu initieren, zu begleiten und umzusetzen.

Zu unserem 40. Hammerbrooker Gespräch haben wir uns für Sie wieder etwas Besonders ausgedacht! 

Wir sind zu Gast bei DIALOG IM DUNKELN in der Speicherstadt Hamburg, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg. Eine der vielfältigen Aufgaben eines HRlers ist es, Teambuilding Prozesse zu initieren, zu begleiten und umzusetzen.

Dabei ist die Botschaft “Wir möchten, dass Sie als Team gut zusammenarbeiten!“ nicht immer ausreichend. Versetzt man sich selbst und auch das Team in eine andere, völlig ungewohnte Situation, entstehen plötzlich Erkenntnisse und Einsichten, die diesen Prozess positiv fördern und Lernfelder aufzeigen. Darum geht es in unserem 40. Hammerbrooker Gespräch zu dem wir Sie herzlich einladen!

 

Wir Sind am

Montag, den 25. September 2017 um 17:30 Uhr zu Gast im

DIALOG IM DUNKELN, Alter Wandrahm 4, 20457 Hamburg (Speicherstadt)

 

In der Dunkelheit verlassen Sie Ihre Komfortzone, brauchen Ihre kommunikativen Kompetenzen und erleben, dass es bei vielen Aufgabenstellungen auf jedes einzelne Teammitglied ankommt. Die Dunkelheit verbindet Menschen und schweißt Teams schnell zusammen. Deshalb lautet das Thema dieser außergewöhnlichen Veranstaltung: 

„Einander blind verstehen – Entwickeln eines positiven und offenen Teamgeistes“

Nach der Begrüßung durch die Geschäftsführerin des Dialog im Dunkeln, Frau Elke Theede, wird uns die systemische Teamentwicklerin und Workshop-Coach , Frau Dörte Maack, ins Dunkle führen und die Gelegenheit geben –in einigen Übungen- erste eigene Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln, um anschließend, natürlich wieder „sichtbar“ darüber zu diskutieren.

Selbstverständlich ist danach für einen schmackhaften Imbiss gesorgt, bei dem Sie sich dann in einem zwanglosen Networking weiter austauschen können. 

Unser 40. Hammerbrooker Gespräch wird –wie üblich- gegen 20.00 Uhr enden.

Parkplätze finden Sie –mit etwas Glück- gegen 17.00 Uhr in der Nähe. Der nächst gelegene Parkplatz ist an den Deichtorhallen (Oberbaumbrücke 1). Die nächsten U-Bahn Stationen sind Meßberg oder Steinstraße.

Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, bitten wir bis zum 13. September um Rückmeldung per Mail an mirjam.wessler(at)gmo-mbh.de oder unter 040 271 4465-18.


Konversation wird geladen